Uon warren fründen
1
Der ist ein narr vnd gantz dorecht
2
Der einem menschen dt vnrecht
3
Dann er dar durch gar manchen tröwt
4
Der sich dar nach sins vnglücks fröwt
5
Wer synen fründ üt übels dt
6
Der all sin hoffnung / truw / vnd mt
7
Allein gesetzet hat vff inn
8
Der ist ein narr vnd gantz on sinn
9
Frintschafft ist ein vast mechtig band
10
Vnd krefftiger in frömden gwand
11
Dann zwischen gsybten frynden dick
12
Dz schafft dz dises kumbt von glück
13
Das einer din verwanter sy
14
Aber vß eygnem willen fry
15
Wurt vsserwelt ein gsellig fründ
16
Solch minder ab zü keren sindt
17
Das sie ein frynd in nöten lossen
18
Dan ettwe dick die blts genossen
19
Dar vmb wan einer im erwelt
20
Ein gten fründ im z geselt
21
Der lg das er so mit im leb
22
Vnd sichtlich in nit vbergeb
23
Dann menschlich leben ist verlossen
24
Wan es nit hat ein frynds genossen
25
Dem es vertrüw lib eren vnd gt /
26
Solch frintschafft manchem dick wol dt
27
Vnd ist manchem z gt erschossen
28
Der hat eines gten fryndes genossen
genossen ] gnossen GW5048
29
Des trüw er wol spürt vnd war nam
30
Do widerwertikeit im kam
31
Die selben lobt man ouch vil mer
32
Dan die in glück mit gt vnd ere
33
Den frynden by gestanden sindt
34
Jn nötten wurt bewert der frindt /
35
Man lißt nit was fründ hab gehan
36
Sardanapalus der vnrein man
37
On zwifel der do manchen hatt
38
Der mit im wö was frie vnd spat
39
Die wile man aber keinen findt
40
Der inn sin nöten wer sin fründt
41
Do in Abachus an wolt gan
42
Vnd im sin rich gewinnen an
43
Spricht man er hab kein frynd gehan /
44
Man hat Orestem me erkent
45
Vnd würt mer in der gschrifft gnent
46
Durch fryntschafft die er hielt so fri
47
Mit sinem gseen pyladi
48
Dann er gelobet werd vmb das
49
Agamennon sin vatter was /
50
Man findt der selben fründ nit me
51
Do einer für den andern ste
52
Wann es im an die büntreym gee /
53
54
Oder sin fründ pomponius
55
Als dauid was vnd Jonathas
56
Damon vnd sin fründt pythias
57
Oder der schiltknecht Saulis wz
58
Als Achies vnd patroclus
patroclus ] patroclns GW5048
59
62
Solch lieb hat alexander gton
63
Sin gten frind Ephestion
64
Das er nit aein sin glück sammen
65
Sunder ouch mit in deilt sin namen
66
Das was vff erd die erlichst gob
67
Das er sim frind gündt soich lob
68
Wo findt man das me/ho non plus
69
Wo gelt gbrist/do ist früntschafft vß
70
Möcht einer sin fründ a verderben
71
Das er ir gt möcht bald hererben
72
Oder sie in eim kessel
kessel ] lessel GW5048
erdrencken
73
Mancher würd sich nit lang bedencken
74
Keiner so lieb sin nechsten hat
75
Als dan im gsatz geschriben stat
GW5048_038_Freiburg_c2v