72
Dz dich nit btrübt der schantlich gyt
73
Dann spyl ist ein vnsynnig bgir
74
Die all vernunfft zerstört inn dir
75
Jr dappfern / hüten üwer ere
76
Das vch das spil die nit verser
77
Ein spiler mß han geltt vnd mt
78
Ob er verlürt / das han für gt
79
Kein zorn flch / schwr vß
schwr vß ] schwrvß GW5048
stossen gantz
80
Wer gelt bringt der lg wol der schantz
81
Dann mancher z dem spyl kumbt schwer
82
Der doch zr düren vß gar ler
83
Wer spilt allein durch grossen gwinn
84
Dem gat es selten nach sim sinn
85
Der hatt gt frid wer spilet nit
86
Wer spylet der mß vff setzen mitt
87
Wer all ürten besitzen will
88
Vnd schen glück vff yedem spil
89
Der mß wol vff z setzen han
90
Oder gar dick on gelt heim gan /
91
Wer try sucht hat / vnd stelt nach mir
92
So werden vnsser schwestern vier /
93
Spyl mag gar selten sin on sünd
94
Ein spiler ist nit gottes fründt
95
Die spiler sint des tüfels kind
Kap. 78
Vil narren sint in disem druck
Die doren sint inn manchem stuck
Den sitzt der esel vff den ruck
Ee dan so er schryt guckguck
Gedruckt narren
1
So vil sint in dem narren orden
2
Das ich schier versessen wer worden
3
Vnd hett des schiffes mich versombt
4
Hett mir der esel nit gerumbt
GW5048_162_Freiburg_o6v