GW5042/B24
e3r
Kap. 24
Wer aller welt sorg auff sich lad
Vnd nit gedenck seyn nutz vnd schad
Der leyd sich . ob er ettwan bad
e3v

¶ Von zu vil sorg
1
Der ist eyn narr der tragen will
2
Das im auff heben ist zu vil
3
Vnd der alleyn will vnder ston
4
Das er selb dritt nit mcht geton
5
Wer nymbt die gantz welt auff sein rck
6
Der felt in eynen augenblyck
7
Man lyßt von Alexander das
8
Die gantz welt im zu enge was
9
Vnd schwitzt dar inn . als ob er nit
10
Fur seynen leib genung het witt
11
Ließ doch zu letzt bengen sich
12
Mit siben schhigem erterich
13
Alleyn der dot erzeigen kan
14
Wo mit man
mit man ] mitman GW5042
mß bengen han
15
Diogenes vil mechtiger was
16
Wie wol sein behaußung was ein vaß
17
Vnd er nit hatt auff aller erdt
18
So was doch nit das er begerdt
19
Dann Alexander solt fur gon
20
Vnd im nit vor der sunnen ston .
21
Wer hohen dingen stellet noch
22
Der mß die schantz auch wagen hoch
23
Was hulff eyn menschen das er gewynn
24
Die gantz welt . vnd verdurb er drynn
e4r

25
Was hulff dich . das der leib kem hoch
26
Vnd fuer die sel ins hellen loch .
27
Wer sorget ob die genß gent bloß
28
Vnd fragen will all gaß vnd stroß
29
Vnd eben machen all berg vnd tal
30
Der hat keyn fryd . ruw . vberal
31
Czu vil sorg . die ist nyenan fr
32
Sie machet manchen bleich vnd drr
33
Der ist eyn narr der sorgt all tag
34
Das er doch nit gwenden mag
GW5042/B24
e3r
Wer aller welt ſorg auff ch lad
Vnd nit gedenck ſeyn nu vnd ſchad
Der leyd ch.ob er ettwan bad
e3v

¶ Von ʒu vil ſorg
1
Der iſt eyn narr der tragen will
2
Das im auff heben iſt ʒu vil
3
Vnd der alleyn will vnder ſton
4
Das er ſelb dritt nit mcht geton
5
Wer nymbt die gan welt auff ſein rck
6
Der felt in eynen augenblyck
7
Man lyßt von Alexander das
8
Die gan welt im ʒu enge was
9
Vnd ſchwit dar inn.als ob er nit
10
Fur ſeynen leib genung het witt
11
Ließ doch ʒu let bengen ch
12
Mit ben ſchhigem erterich
13
Alleyn der dot erʒeigen kan
14
Wo mitman mß bengen han
15
Diogenes vil mechtiger was
16
Wie wol ſein behaußung was ein vaß
17
Vnd er nit hatt auff aller erdt
18
So was doch nit das er begerdt
19
Dann Alexander ſolt fur gon
20
Vnd im nit vor der ſunnen ſton.
21
Wer hohen dingen ſtellet noch
22
Der mß die ſchan auch wagen hoch
23
Was hulff eyn menſchen das er gewynn
24
Die gan welt.vnd verdurb er drynn
e4r

25
Was hulff dich.das der leib kem hoch
26
Vnd fuer die ſel ins hellen loch.
27
Wer ſorget ob die genß gent bloß
28
Vnd fragen will all gaß vnd ſtroß
29
Vnd eben machen all berg vnd tal
30
Der hat keyn fryd.ruw.vberal
31
Cʒu vil ſorg.die iſt nyenan fr
32
Sie machet manchen bleich vnd drr
33
Der iſt eyn narr der ſorgt all tag
34
Das er doch nit gwenden mag