GW5042/B25
e4r
Kap. 25
Wer vil zu borg auff nemen will
Dem essent wlff doch nit sein zyl .
Der esel schlecht in vnderwil
E iiij
e4v

¶ Von zu burg auff nemen
1
Der ist me dan eyn ander narr
2
Wer stets auff nymbt auff borgk vnd harr
3
Vnd in ym nit betrachten wil
4
Das man spricht . wlff essen keyn zyl
5
Als dnt auch die . den ir boßheit
6
Gott lang auff besserung vertreit
7
Vnd sie doch teglich me vnd mer
8
Auffladen . dar durch got der herr
9
Jr warttet . byß das stundleyn kunt
e5r

10
So bezalen sie beym minsten pfundt
11
Es sturben frawen . vieh . vnd kyndt
12
Do der von Amorreen sund
13
Vnd Sodomiten kam ir ziel
14
Hierusalem zu boden fiel
15
Do im got beittet lange ior
16
Nyniuiten bezalten vor
17
Gar bald ir schuld . vnd wurden quit
18
Doch behartten sie die lenge nit
19
Sie nomen auff noch grosser we
20
Des schickt in got keyn Jonas me .
21
All dingk hant ir zeit vnd zyl
22
Vnd gant ir straß noch . wie got wil .
23
Wem wol ist mit nemmen auff borg
24
Der hat zu bezalen gantz keyn sorg .
25
Nit biß bey den . die bald ir hendt
26
Strecken . vnd fur die burgen wendt
27
Dann so man nit
nit ] uit GW5042
zu bezalen hett
28
Sie nemen futer von dem bett .
29
Do hunger in Egypten was
30
Nomen sie korn auff so vil . das
31
Sie eygen wurden hynden noch
hynden noch ] hyndennoch GW5042
32
Vnd musten das bezalen doch .
33
Wann der esel anfecht seyn dantz
34
Heltt man in nit wol bey dem schwantz
GW5042/B25
e4r
Wer vil ʒu borg auff nemen will
Dem eent wlff doch nit ſein ʒyl.
Der eſel ſchlecht in vnderwil
E iiij
e4v

¶ Von ʒu burg auff nemen
1
Der iſt me dan eyn ander narr
2
Wer ſtets auff nymbt auff borgk vnd harr
3
Vnd in ym nit betrachten wil
4
Das man ſpricht.wlff een keyn ʒyl
5
Als dnt auch die.den ir boßheit
6
Gott lang auff beerung vertreit
7
Vnd e doch teglich me vnd mer
8
Auffladen. dar durch got der herr
9
Jr warttet.byß das ſtundleyn kunt
e5r

10
So beʒalen e beym minſten pfundt
11
Es ſturben frawen.vieh. vnd kyndt
12
Do der von Amorreen ſund
13
Vnd Sodomiten kam ir ʒiel
14
Hieruſalem ʒu boden fiel
15
Do im got beittet lange ior
16
Nyniuiten beʒalten vor
17
Gar bald ir ſchuld.vnd wurden quit
18
Doch behartten e die lenge nit
19
Sie nomen auff noch groer we
20
Des ſchickt in got keyn Jonas me.
21
All dingk hant ir ʒeit vnd ʒyl
22
Vnd gant ir ſtraß noch .wie got wil.
23
Wem wol iſt mit nēmen auff borg
24
Der hat ʒu beʒalen gan keyn ſorg.
25
Nit biß bey den.die bald ir hendt
26
Strecken. vnd fur die burgen wendt
27
Dann ſo man uit ʒu beʒalen hett
28
Sie nemen futer von dem bett.
29
Do hunger in Egypten was
30
Nomen e korn auff ſo vil.das
31
Sie eygen wurden hyndennoch
32
Vnd muſten das beʒalen doch.
33
Wann der eſel anfecht ſeyn dan
34
Heltt man in nit wol bey dem ſchwan