GW5042/B26
e5v
Kap. 26
Wer wunschet das er nit verstot
Vnd nit seyn sachen setzt zu got
Der kmbt zu schaden dick vnd spott
¶ Von vnnutzem wunschen
1
Der ist eyn narr der wunschen dut
2
Das im als bald schad ist als gut .
3
Vnd wann ers hett . vnd wurd im wor
4
So wer er doch eyn narr als vor
5
Mydas der knig wunschen wolt
6
Das alls . das er angriff . wurd golt
e6r

7
Do das wor wart . do leidt er not
8
Dann im zu gold wart wein vnd brot .
9
Recht hat er . das er deck sein hor
10
Das man nit sech sein esels or
11
Die dar nach wunschen in dem ror
12
We dem sein wunsch all werden wor .
13
Vil wunschen das sie leben lang
14
Vnd dnt der sel doch also trang
15
Mit schlemmen . brassen im weinhauß
16
Das sie vor zeit mß farn auß .
17
Dar zu ob sie schn werden alt
18
Sint sie doch bleich . siech . vngestalt
19
Jr backen vnd haut synt so ler
20
Als ob eyn aff ir muter wer .
21
Vil getzlicheyt die iugent hat
22
Das alter in eym wesen stat
23
Jnn
Jnn ] Jnnn GW5042
zittern
zittern ] zirtern GW5042
glyder . stym . vnd hirn .
24
Eyn triffend naß . vnd glatzet stirn .
25
Seyner frawen ist er vast vnmer
26
Jm selbst . vnd seynen kynden schwer
27
Jm schmeckt vnd gefelt nit was man dut
28
Vnd sicht vil das in nit dnck gut .
29
Welch leben lang . die hant groß peyn
30
Allzeit in newem vnglck seyn
31
Jn drawrn vnd in stetem leidt
e6v

32
Enden ir tag in schwartzem kleyd
33
Nestor . Peleus . vnd
vnd ] vud GW5042
Laertes .
34
Beklagten sich im alter des
35
Das sie zu lang ließ leben got
36
Do sie ir sn an schawten dot .
37
Wer Priamus gestorben vor
38
Vnd het gelebt nit so vil ior
39
Sach er nit leid so iemerlich
40
An sn . fraw . dochter . stat . vnd rich .
41
Wann Mythridates . vnd Marius .
42
Cresus . vnd der groß Pompeyus
43
Nit werent worden also alt
44
Werent sie dot in grossem gewalt
45
Wer hbscheyt im . vnd seynem kynd
46
Wunschet . der scht vrsach zu sund
47
Wer Helena nit gwesen schon
schon ] schou GW5042
48
Pariß het sie in krichen gelon .
49
Wer heslich gesyn Lucrecia
50
Sie wer geschmechet nit alda
51
Hett Dyna kropff vnd hofer gehan
52
Sychem hett sie gelossen gan
53
Es ist gar seltten das man dreit
54
Bynander schonheit vnd kescheit .
55
Vor auß . die hbschen hansen nun
56
Die went all puberey yetz tun
e7r

57
Vnd werden doch gefellet dick
58
Das man sie sticht im narren strick .
59
Mancher wnscht . heser . fraw vnd kind
60
Oder das er vil glden find
61
Vnd des glich gauckels . das got wol
62
Erkent . wie es geratten sol
63
Dar vmb gibt er vns ettwan nit
64
Vnd das er gibt . nymbt er zu zyt
65
Etlich dem gewalt auch wunschen noch
66
Vnd wie sie steygen auff vast hoch
67
Vnd betrachten nit das hher gewalt
68
Dester hher wider abher falt
69
Vnd das . wer auff der erden lyt
70
Der darff vor vall sich vrchten nit
71
Gott gibt vns alles das er wil
72
Er weist was recht ist . was zu vil
73
Auch was vns nutz sey . vnd kum wol
74
War auß vns schad entspringen sol
75
Vnd wann er vns nit lieber hett
76
Dann wir vnß selb . vnd das er det
77
Vnd macht vnß . was wir wunschtten . wor
78
Er rwt vnß . ee auß kem eyn ior .
79
Dann vnser begir die macht vns blint
80
Czu wunschen ding . die wider vns sint .
81
Wer wunschen well das er recht leb
e7v

82
Der wunsch das im got dar zu geb
83
Eyn gesunden syn . leib . vnd gemt
84
Vnd in vor forcht des todes beht
85
Vor zorn . begyr . vnd bsem geyt
86
Wer das erwirbt in diser zeyt
87
Der hat sein tag geleit baß an
88
Dann Hercules ye hat gethan
89
Oder Sardanapalus hatt
90
Jn wollust . gefull . vnd federwatt
91
Vnd hat alles das im wurt sein not
92
Darff nit anruffen glck fur got
93
Eyn narr wunscht seynen schaden dyck
94
Sein wunsch wurt offt sein vnglck
GW5042/B26
e5v
Wer wunſchet das er nit verſtot
Vnd nit ſeyn ſachen ſet ʒu got
Der kmbt ʒu ſchaden dick vnd ſpott
¶ Von vnnuem wunſchen
1
Der iſt eyn narr der wunſchen dut
2
Das im als bald ſchad iſt als gut.
3
Vnd wann ers hett.vnd wurd im wor
4
So wer er doch eyn narr als vor
5
Mydas der knig wunſchen wolt
6
Das alls .das er angriff. wurd golt
e6r

7
Do das wor wart.do leidt er not
8
Dann im ʒu gold wart wein vnd brot.
9
Recht hat er . das er deck ſein hor
10
Das man nit ſech ſein eſels or
11
Die dar nach wunſchen in dem ror
12
We dem ſein wunſch all werden wor.
13
Vil wunſchen das e leben lang
14
Vnd dnt der ſel doch alſo trang
15
Mit ſchlēmen.braen im weinhauß
16
Das e vor ʒeit mß farn auß.
17
Dar ʒu ob e ſchn werden alt
18
Sint e doch bleich.ſiech.vngeſtalt
19
Jr backen vnd haut ſynt ſo ler
20
Als ob eyn aff ir muter wer.
21
Vil gelicheyt die iugent hat
22
Das alter in eym weſen ſtat
23
In ʒirtern glyder.ſtym.vnd hirn.
24
Eyn triffend naß.vnd glaet ſtirn.
25
Seyner frawen iſt er vaſt vnmer
26
Jm ſelbſt. vnd ſeynen kynden ſchwer
27
Jm ſchmeckt vnd gefelt nit was man dut
28
Vnd cht vil das in nit dnck gut .
29
Welch leben lang.die hant groß peyn
30
Allʒeit in newem vnglck ſeyn
31
Jn drawrn vnd in ſtetem leidt
e6v

32
Enden ir tag in ſchwarem kleyd
33
Neſtor. Peleus.vud Laertes.
34
Beklagten ch im alter des
35
Das e ʒu lang ließ leben got
36
Do e ir ſn an ſchawten dot.
37
Wer Priamus geſtorben vor
38
Vnd het gelebt nit ſo vil ior
39
Sach er nit leid ſo iemerlich
40
An ſn.fraw.dochter.ſtat.vnd rich .
41
Wann Mythridates..vnd Marius.
42
Creſus.vnd der groß Pompeyus
43
Nit werent worden alſo alt
44
Werent ſie dot in groem gewalt
45
Wer hbſcheyt im.vnd ſeynem kynd
46
Wunſchet.der ſcht vrſach ʒu ſund
47
Wer Helena nit gweſen ſchou
48
Pariß het e in krichen gelon.
49
Wer heſlich geſyn Lucrecia
50
Sie wer geſchmechet nit alda
51
Hett Dyna kropff vnd hofer gehan
52
Sychem hett e geloen gan
53
Es iſt gar ſeltten das man dreit
54
Bynander ſchonheit vnd keſcheit.
55
Vor auß . die hbſchen hanſen nun
56
Die went all puberey ye tun
e7r

57
Vnd werden doch gefellet dick
58
Das man e icht im narren ſtrick.
59
Mancher wnſcht.heſer.fraw vnd kind
60
Oder das er vil glden find
61
Vnd des glich gauckels.das got wol
62
Erkent.wie es geratten ſol
63
Dar vmb gibt er vns ettwan nit
64
Vnd das er gibt.nymbt er ʒu ʒyt
65
Etlich dem gewalt auch wunſchen noch
66
Vnd wie e ſteygen auff vaſt hoch
67
Vnd betrachten nit das hher gewalt
68
Deſter hher wider abher falt
69
Vnd das.wer auff der erden lyt
70
Der darff vor vall ch vrchten nit
71
Gott gibt vns alles das er wil
72
Er weiſt was recht iſt.was ʒu vil
73
Auch was vns nu ſey.vnd kum wol
74
War auß vns ſchad entſpringen ſol
75
Vnd wann er vns nit lieber hett
76
Dann wir vnß ſelb.vnd das er det
77
Vnd macht vnß. was wir wunſchttē.wor
78
Er rwt vnß.ee auß kem eyn ior .
79
Dann vnſer begir die macht vns blint
80
Cʒu wunſchen ding.die wider vns nt.
81
Wer wunſchen well das er recht leb
e7v

82
Der wunſch das im got dar ʒu geb
83
Eyn geſunden ſyn.leib.vnd gemt
84
Vnd in vor forcht des todes beht
85
Vor ʒorn.begyr.vnd bſem geyt
86
Wer das erwirbt in diſer ʒeyt
87
Der hat ſein tag geleit baß an
88
Dann Hercules ye hat gethan
89
Oder Sardanapalus hatt
90
Jn wolluſt.gefull.vnd federwatt
91
Vnd hat alles das im wurt ſein not
92
Darff nit anruffen glck fur got
93
Eyn narr wunſcht ſeynen ſchaden dyck
94
Sein wunſch wurt offt ſein vnglck