GW5046/B31
e7v
[ Kap. 31 ]
Wer singt Cras Cras glich wie eyn rapp
Der blibt eyn narr biß jnn syn grapp
Morn hat er noch eyn grsser kapp
Von vffschlag suchen
1
Der ist eyn narr / dem gott jn gyt
2
Das er sich bessern soll noch hüt
3
Vnd soll von synen sünden lan
4
Eyn besser leben vohen an
e8r

5
Vnd er jm selbs scht eyn vffschlag
6
Vnd nymbt zyl vff eyn andern tag
7
Vnd singt Cras / Cras / des rappen gsang
8
Vnd weißt nit / ob er leb so lang /
9
Dar durch sint narren vil verlorn
10
Die all zytt sungen / morn / morn / morn /
11
Was sünd an trifft / vnd narrheyt sust
12
Do ylt man z mit grossem lust
13
Was gott an trifft / vnd recht ist gthon
14
Das will gar schwrlich naher gon
15
Vnd scht eyn vffschlag jm all zyt
16
Bychten ist besser morn dann hüt
17
Morn went wir erst recht leren tn
18
Also spricht manch verlorner sn
19
Das selb morn / kumbt dann nyemer me
20
Es flücht vnd schmiltzt glich wie der schne
21
Biß das die sel nym bliben mag
22
So kumbt dann erst der mornig tag
23
So würt von we der lib gekrenckt
24
Das er nit an die sel gedenckt
25
Also verdurben jn der wst
26
Der juden vil / der keyner mst
27
Noch solt gantz kumen jn das landt
28
Das gott verhieß mit syner handt
29
Wer hüt nit gschickt z rüwen ist
30
Der fyndt morn me das jm gebrist
31
Wn hüt berfft die gottes stym
32
Der weißt nit / ob sie morn rüff jm
33
Der sint vil tusent yetz verlorn
34
Die meynten besser werden morn
GW5046/B31
e7v
[ Kap. 31 ]
Wer ſingt Cras Cras glich wie eyn rapp
Der blibt eyn narr biß jnn ſyn grapp
Moꝛn hat er noch eyn grer kapp
Von vffſchlag ſuchen
1
Der i eyn narr/dem gott jn gyt
2
Das er ſich beern ſo noch hüt
3
Vnd ſo von ſynen ſünden lan
4
Eyn beer leben vohen an
e8r

5
Vnd er jm ſelbs ſcht eyn vffſchlag
6
Vnd nymbt ʒyl vff eyn andern tag
7
Vnd ſingt Cras/Cras/des rappen gſang
8
Vnd weißt nit/ob er leb ſo lang/
9
Dar durch ſint narren vil verloꝛn
10
Die a ʒytt ſungen/moꝛn/moꝛn/moꝛn/
11
Was ſünd an trifft/vnd narrheyt ſu
12
Do ylt man ʒ mit groem lu
13
Was gott an trifft/vnd recht i gthon
14
Das wi gar ſchwrlich naher gon
15
Vnd ſcht eyn vffſchlag jm a ʒyt
16
Bychten i beer moꝛn dann hüt
17
Moꝛn went wir er recht leren tn
18
Alſo ſpꝛicht manch verloꝛner ſn
19
Das ſelb moꝛn/kumbt dann nyemer me
20
Es flücht vnd ſchmilt glich wie der ſchne
21
Biß das die ſel nym bliben mag
22
So kumbt dann er der moꝛnig tag
23
So würt von we der lib gekrenckt
24
Das er nit an die ſel gedenckt
25
Alſo verdurben jn der w
26
Der juden vil/der keyner m
27
Noch ſolt gan kumen jn das landt
28
Das gott verhieß mit ſyner handt
29
Wer hüt nit gſchickt ʒ rüwen i
30
Der fyndt morn me das jm gebꝛi
31
Wn hüt berfft die gottes ym
32
Der weißt nit/ob ſie moꝛn rüff jm
33
Der ſint vil tuſent ye verloꝛn
34
Die meynten beer werden moꝛn