GW5046/B92
q2r
[ Kap. 92 ]
Wer hochfart ist / vnd dt sich loben
Vnd sitzen will alleyn vast oben
Den setzt der tüfel vff syn kloben
Vberhebung der hochfart
1
Der füret vff eym strowen dach
2
Der vff der welt rm setzt syn sach
3
Vnd all ding dt vff zytlich ere
4
Dem würt z letst nüt anders me
q ij
q2v

5
Dann das syn won / jnn hatt betrogen
6
So er buwt vff eyn regenbogen
7
Wer wlbet vff eyn dnnyn sul
8
Dem würt ee zyt / syn anschlag ful
9
Wer rm vnd weltlich ere hie bgerdt
10
Der wart nit / das jm dort me werdt /
11
Manch narr halt sich gar hoch dar vmb
12
Das er vß welschen landen kum
13
Vnd sy z schlen worden wiß
14
Z Bonony / z Pauy / Pariß
15
Zr hohen syen jnn der Sapientz
16
Ouch jnn der schl z Orlyens
17
Vnd den roraffen gshen hett
19
Als ob nit ouch jn tütscher art
20
Noch wer vernunfft / syn / houbter zart
21
Do mit man wißheyt / kunst mcht leren
22
Nit not / so verr z schlen keren
23
Welcher will leren jn sym landt
24
Der fyndt yetz bcher aller hand
25
Das nyeman mag entschuldigen sich
26
Er well dann liegen lasterlich
27
Man meynt etwan / es wer keyn ler
28
Dann z Athenas über mer
29
Dar noch man sy / byn walhen fandt
30
Jetz sicht mans ouch jn tütschem land
31
Vnd gbrst vnß nüt / wer nit der wyn
32
Vnd das wir tütschen vol wennt syn
33
Vnd mgen keyn recht arbeit thn
34
Wol dem / wer hat eyn wisen sn
q3r

35
Jch acht nit / das man vil kunst künn
36
Vnd stell do mit noch hochfart gwynn
37
Vnd meynt dar durch
durch ] dnrch GW5046
syn stoltz / vnd klg
38
Wer wiß ist / der kan kunst geng
39
Wer lert durch hochfart / vnd durch gelt
40
Der spiegelt sich alleyn der welt
41
Glich als eyn nrrin die sich mutzt
42
Vnd spieglen dt / der welt z tutz
43
So sie vff spannt des tüfels garn
44
Vnd macht vil selen zr hellen farn
45
Das ist das kützlin / vnd der klob
46
Do durch der tüfel scht groß lob
47
Vnd hat gefret manchen hyn
48
Der sich bedunckt vor witzig syn /
49
Balaam gab Balach eynen rott
50
Das Jsrahel erzürnet gott
51
Vnd nit mcht jn dem stritt beston
52
Das es durch frowen z mcht gon /
53
Hett Judith sich nit vff gezyert
54
Holofernes wer nit verfrt /
55
Jesabel streich sich varben voll
56
Do sie meynt Jehu gfallen wol
57
Der wiß man spricht / ker dich geschwynd
58
Von frowen / sie reitzt dich zr sünd
59
Dann nrrin vil sint also geil
60
Das sie jr gsiecht bald biettent feil
61
Vnd meynen / es sol schaden nüt
62
Ob sie eyn blick dem narren gytt
63
Worlich gesicht / bringt bß gedanck
64
Vnd setzt eynen vff den narren banck
q iij
q3v

65
Der dar noch lichtlich nit abstat
66
Biß er den hher gfangen hatt /
67
Hett Bersabee jrn lib bedeckt
68
Sie wer durch ee bruch nit befleckt /
69
Dyna wolt schowen frembde man
70
Biß vmb jr jungfrowschafft sie kam /
71
Eyn demttig frow ist eren wert
72
Vnd würdig / das sie werd geerd
73
Aber welch hochfart nymbt für hend
74
Deren hochfart ist ouch gantz on end
75
Die will ouch allzyt vornen dran
76
Das nyeman mit jr gstellen kan /
77
Die grsßt wisheyt vff aller erdt
78
Jst / künnen thn das yeder bgerdt
79
Vnd wo man das für gt nit nymbt
80
Doch künnen thn das yedem zymbt
81
Wer aber frowen thn will recht
82
Der mß syn ettwan me dann knecht
83
Dann sie gar offt durch bldikeyt
84
Me thn / dann durch jr lystigkeyt
85
Der hochfart die do hant gotts haß
86
Stigt stts vff / ye baß vnd baß
87
Vnd felt z letst z boden doch
88
Z Lucifer jnns hellenloch /
89
Hr hochfart / es kumbt dir die stundt
90
Das du sprichst vß dym eygnen mundt
91
Was bringt myn hoher mt mir freüd
92
So ich hie sitz jn trübsal / leyd /
93
Was hilfft mich gelt / gt / vnd richtm
94
Was hilfft der welt ere / lob / vnd rm
q4r

95
Er ist nüt dann eyn schtt gesyn
96
Ougenblicklich ist es do hyn
97
Wol dem / der diß als hat veracht
98
Vnd hat alleyn ewigs betracht /
99
Nüt dunckt eyn narren hie so hoch
100
Es felt mit jm z letzsten doch
101
Vnd vor vß / die schntlich hochfart
102
Die hat an jr natur / vnd art
103
Das sie den hchsten Engel stieß
104
Vom hymel ab / vnd ouch nie ließ
105
Jm Paradiß den ersten man
106
Sie mag noch nit vff erd bestan
107
Sie mß ye schen jren stl
108
By Lucifer jn hellen pfl
109
Scht sie den / der sie hat erdacht
110
Hochfart ist bald zr hellen bracht
111
Agar durch hochfart wart von huß
112
Mit jrem kynd getriben vß /
113
Durch hochfart Pharao verdarb
114
Chore mit syner gselschafft starb
115
Der herr gar grßlich des erzürn
116
Do man jn hochfart macht den thurn
117
Als Dauid dett jn hochfart zelen
118
Das volck / mst er eyn plag erwelen
119
Herodes kleidt jn hochfart sich
120
Als ob syn wesen wer gttlich
121
Vnd wolt ouch haben gttlich ere
122
Vnd wart vom Engel gschlagen sere
123
Wer hochfart tribt / den nydert gott
124
Demt er allzyt gehheret hat
q iiij
GW5046/B92
q2r
[ Kap. 92 ]
Wer hochfart i/vnd dt ſich loben
Vnd ſien wi aeyn va oben
Den ſet der tüfel vff ſyn kloben
Vberhebung der hoch
fart
1
Der füret vff eym rowen dach
2
Der vff der welt rm ſet ſyn ſach
3
Vnd a ding dt vff ʒytlich ere
4
Dem würt ʒ let nüt anders me
q ij
q2v

5
Dann das ſyn won/jnn hatt betrogen
6
So er buwt vff eyn regenbogen
7
Wer wlbet vff eyn dnnyn ſul
8
Dem würt ee ʒyt/ſyn anſchlag ful
9
Wer rm vnd weltlich ere hie bgerdt
10
Der wart nit/das jm doꝛt me werdt/
11
Manch narr halt ſich gar hoch dar vmb
12
Das er vß welſchen landen kum
13
Vnd ſy ʒ ſchlen woꝛden wiß
14
Ʒ Bonony/ʒ Pauy/Pariß
15
Ʒr hohen Syen jnn der Sapien
16
Ouch jnn der ſchl ʒ Orlyens
17
Vnd den roꝛaffen gſhen hett
18
Vnd Meter pyrr de Conniget/
19
Als ob nit ouch jn tütſcher art
20
Noch wer vernunfft/ſyn/houbter ʒart
21
Do mit man wißheyt/kun mcht leren
22
Nit not/ſo verr ʒ ſchlen keren
23
Welcher wi leren jn ſym landt
24
Der fyndt ye bcher aer hand
25
Das nyeman mag entſchuldigen ſich
26
Er we dann liegen laerlich
27
Man meynt etwan/es wer keyn ler
28
Dann ʒ Athenas über mer
29
Dar noch man ſy/byn walhen fandt
30
Je ſicht mans ouch jn tütſchem land
31
Vnd gbꝛ vnß nüt/wer nit der wyn
32
Vnd das wir tütſchen vol wennt ſyn
33
Vnd mgen keyn recht arbeit thn
34
Wol dem/wer hat eyn wiſen ſn
q3r

35
Jch acht nit/das man vil kun künn
36
Vnd e do mit noch hochfart gwynn
37
Vnd meynt dar dnrch ſyn ol/vnd klg
38
Wer wiß i/der kan kun geng
39
Wer lert durch hochfart/vnd durch gelt
40
Der ſpiegelt ſich aeyn der welt
41
Glich als eyn nrrin die ſich mut
42
Vnd ſpieglen dt/der welt ʒ tu
43
So ſie vff ſpannt des tüfels garn
44
Vnd macht vil ſelen ʒr heen farn
45
Das i das külin/vnd der klob
46
Do durch der tüfel ſcht groß lob
47
Vnd hat gefret manchen hyn
48
Der ſich bedunckt voꝛ wiig ſyn/
49
Balaam gab Balach eynen rott
50
Das Jſrahel erʒürnet gott
51
Vnd nit mcht jn dem ritt beon
52
Das es durch frowen ʒ mcht gon/
53
Hett Judith ſich nit vff geʒyert
54
Holofernes wer nit verfrt/
55
Jeſabel reich ſich varben vo
56
Do ſie meynt Jehu gfaen wol
57
Der wiß man ſpꝛicht/ker dich geſchwynd
58
Von frowen/ſie reit dich ʒr ſünd
59
Dann nrrin vil ſint alſo geil
60
Das ſie jr gſiecht bald biettent feil
61
Vnd meynen/es ſol ſchaden nüt
62
Ob ſie eyn blick dem narren gytt
63
Woꝛlich geſicht/bꝛingt bß gedanck
64
Vnd ſet eynen vff den narren banck
q iij
q3v

65
Der dar noch lichtlich nit abat
66
Biß er den hher gfangen hatt/
67
Hett Berſabee jrn lib bedeckt
68
Sie wer durch ee bꝛuch nit befleckt/
69
Dyna wolt ſchowen frembde man
70
Biß vmb jr jungfrowſchafft ſie kam/
71
Eyn demttig frow i eren wert
72
Vnd würdig/das ſie werd geerd
73
Aber welch hochfart nymbt für hend
74
Deren hochfart i ouch gan on end
75
Die wi ouch aʒyt voꝛnen dran
76
Das nyeman mit jr geen kan/
77
Die grſßt wiſheyt vff aer erdt
78
J/künnen thn das yeder bgerdt
79
Vnd wo man das für gt nit nymbt
80
Doch künnen thn das yedem ʒymbt
81
Wer aber frowen thn wi recht
82
Der mß ſyn ettwan me dann knecht
83
Dann ſie gar offt durch bldikeyt
84
Me thn/dann durch jr lyigkeyt
85
Der hochfart die do hant gotts haß
86
Stigt ts vff/ye baß vnd baß
87
Vnd felt ʒ let ʒ boden doch
88
Ʒ Lucifer jnns heenloch/
89
Hꝛ hochfart/es kumbt dir die undt
90
Das du ſpꝛich vß dym eygnen mundt
91
Was bꝛingt myn hoher mt mir freüd
92
So ich hie ſi jn trübſal/leyd/
93
Was hilfft mich gelt/gt/vnd richtm
94
Was hilfft der welt ere/lob/vnd rm
q4r

95
Er i nüt dann eyn ſchtt geſyn
96
Ougenblicklich i es do hyn
97
Wol dem/der diß als hat veracht
98
Vnd hat aeyn ewigs betracht/
99
Nüt dunckt eyn narren hie ſo hoch
100
Es felt mit jm ʒ leen doch
101
Vnd voꝛ vß/die ſchntlich hochfart
102
Die hat an jr natur/vnd art
103
Das ſie den hchen Engel ieß
104
Vom hymel ab/vnd ouch nie ließ
105
Jm Paradiß den eren man
106
Sie mag noch nit vff erd bean
107
Sie mß ye ſchen jren l
108
By Lucifer jn heen pfl
109
Scht ſie den/der ſie hat erdacht
110
Hochfart i bald ʒr heen bꝛacht
111
Agar durch hochfart wart von huß
112
Mit jrem kynd getriben vß/
113
Durch hochfart Pharao verdarb
114
Choꝛe mit ſyner gſelſchafft arb
115
Der herr gar grßlich des erʒürn
116
Do man jn hochfart macht den thurn
117
Als Dauid dett jn hochfart ʒelen
118
Das volck/m er eyn plag erwelen
119
Herodes kleidt jn hochfart ſich
120
Als ob ſyn weſen wer gttlich
121
Vnd wolt ouch haben gttlich ere
122
Vnd wart vom Engel gſchlagen ſere
123
Wer hochfart tribt/den nydert gott
124
Demt er aʒyt gehheret hat
q iiij