GW5048/B65
m2r
Kap. 65
Vil abergloub man yetz erdichtt
Da man offt nit war an spricht
Was künfftig man an sternen siht
Eyn yeder narr sich dar vff richt
achtung des gstirns
1
Der ist eyn narr der me verheißt
2
Dann er in sym vermögen weißt
3
Oder dann er z tn hat mt
4
Verheissen ist den artzten gt
artzten gt ] artztengt GW5048
5
Aber ein narr verheißt ein tag
6
Me dann all welt geleisten mag /
7
Vff künfftig
künfftig ] künsstig GW5048
ding man yetz vast lendt
8
Was das gestirn vnd firmament
9
Vnd der planeten louff vns sag
10
Oder gott inn sim rott anschlag
11
Vnd meinent das man wissen söll
12
Alls das got mit vns würcken wöll
13
Als ob das gstirn ein notturfft bring
14
Vnd im noch müsten gan all ding
15
Vnd gott nitt herr vnd meister wer
16
Der eins licht macht / dz ander schwer
17
Vnd laßt dz vil Saturnus kind
18
Dannacht gerecht / frumm / heilig sind
19
Dar gegen Sunn / und Jupiter
20
Hant kindt die nit sint boßheit ler
21
Eim kristen menschen nit z stat
22
Das er mit heiden kunst vmb gat
23
Vnd merck vff der planeten louff
24
Ob diser tag sy gt zm kouff /
25
Z buwen / krieg / machung der ee /
26
Z früntschafft / vnd des glichen me
27
All vnser wort / werck / tn vnd lon
28
Vß gott / in gott / allein sol gan
29
Dar vmb gloubt der nit recht inn got
30
Der vff das gstirn sollch glouben hat
31
Das ein stund / monet / tag vnd iar
32
So glüclich sy / das man dar vor
m ii
m2v

33
Vnd nach / sol groß an fahen nt
34
Wann es nit gschicht die selbe zyt
35
Das es dann nym geschehen mag
36
Dann es sy ein verworffen tag
37
Vnd wer nit ettwas nuwes hat
38
Vnd vmb das nuw iar syngen gat
39
Vnd grönen tan riß steckt in sin huß
40
Der meynt er leb das iar nit vß
41
Als die Egyptter hieltten vor
42
Des glichen z dem nuwen iar
43
Wem man nit ettwas schencken dt
44
Der meynt dz gantz iar werd nit gt
45
Vnd des glych vngloub allerley
46
Mit war sagen vnd vogel gschrey
47
Mit caracter / segen / treum bcher
48
Vnd dz man by dem mon schin sch
49
Oder der schwartzen kunst nach stell
50
Nüt ist das man nit wissen well
51
So yeder schwür / es fellt im nit
52
So felt es vmb eyn buren schritt
53
Nitt das der sternen louff allein
54
Sie sagen / ia ein yedes klein
55
Vnd aller mynst im fliegen hirn
56
Will man yetz sagen vß den gestirn
57
Vnd was man reden / ratten werd
58
Wie der werd glück han / was geberd
59
Was willen / z fall der kranckheit
60
Freuelich man vß dem gstirn yetz seit
61
Jnn narrheyt ist all welt ertoubt
62
Eim yeden narren man yetz gloubt
63
Vil practick vnd wissagend kunst
64
Gatt yetz vast vß der drucker gunst
65
Die drucken alles das man bringt
66
Was man von schanden sagt vnd singt
67
Das gatt nn als on straff da hyn
68
Die welt die wil betrogen syn
69
Wann man solch kunst yetz trib vnd lert
70
Vnd dz nit inn vil boßheit kert
71
Oder das sunst brecht schad der sel
72
Als Moyses kund vnd Daniel
73
So wer es nit ein böse kunst
74
Ja wer sie würdig rms vnd gunst /
75
Aber man wissagt mir / das vich sterb
76
Oder wie / korn vnd win verderb
77
Oder wann es schnyg oder reg
78
Wann es schön sy / der wynt weg
79
Buren fragen nach solcher gschrifft
80
Dann es in z gewynn an trifft
81
Das sie korn / hynder sich vnd wyn
82
Haltten / biß es werd dürer sin
83
Do Abraham laß solche bch
84
Vnd inn Chaldea sternen scht
scht ] sucht GW5048
85
Was er der gsicht vnd trostes an
86
Die inn gott sandt inn Chanaan
87
Dann es ist ein lichtferikeyt
88
Wo man von sölchen dingen seitt
89
Als ob man gott wolt zwingen mit
90
Das es müst sin / vnd anders nit
91
Das ist gar ein böse ler
92
Der vff bringt soliche mer
93
Der er doch nit ist gewiß
94
Vnd kumpt da von mancher bschiß
95
Vnd dar z vil aber glob
96
Der bließ die wil weger stoub
97
Der also sin fliß legt dar an
98
Das er doch nit er gründen kan
99
Welche es tnt umbs ir
umbs ir ] vmb sir GW5048
lieb willen
100
Mochten sich wol anders stelen
101
Gotts lieb verloschen ist vnd gunst
102
Des scht man yetz des tüfels kunst
103
Do Saul der küng was verlan
104
Von gott / rfft er den tüfel an etc.
GW5048/B65
m2r
Vil abergloub man ye erdichtt
Da man offt nit war an ſpꝛicht
Was künfftig man an ernen ſiht
Eyn yeder narr ſich dar vff richt
achtūg des girns
1
Der i eyn narr der me verheißt
2
Dann er in ſym vermögen weißt
3
Oder dann er ʒ tn hat mt
4
Verheien i den artengt
5
Aber ein narr verheißt ein tag
6
Me dann a welt geleien mag/
7
Vff küntig ding mā ye va lēdt
8
Was das geirn vnd firmament
9
Vnd der planeten louff vns ſag
10
Oder gott inn ſim rott anſchlag
11
Vnd meinent das man wien ſö
12
As das got mit vns würckē wö
13
Als ob das girn ein notturfft bꝛīg
14
Vnd im noch müen gan a ding
15
Vnd gott nitt herr vnd meier wer
16
Der eīs licht macht/dʒ āder ſchwer
17
Vnd laßt dʒ vil Saturnus kind
18
Dannacht gerecht/fru/heilig ſind
19
Dar gegen Sunn/und Iupiter
20
Hant kindt die nit ſint boßheit ler
21
Eim krien menſchen nit ʒ at
22
Das er mit heiden kun vmb gat
23
Vnd merck vff der planeten louff
24
Ob diſer tag ſy gt ʒm kouff/
25
ʒ buwen/krieg/machung der ee/
26
ʒ früntſchafft/vnd des glichē me
27
A vnſer woꝛt/werck/tn vnd lon
28
Vß gott/in gott/aein ſol gan
29
Dar v gloubt der nit recht i got
30
Der vff das girn ſoch gloubē hat
31
Das ein und/monet/tag vnd iar
32
So glüclich ſy/das man dar voꝛ
m ii
m2v

33
Vnd nach/ ſol groß an fahen nt
34
Wann es nit gſchicht die ſelbe ʒyt
35
Das es dann nym geſchehen mag
36
Dann es ſy ein verwoꝛffen tag
37
Vnd wer nit ettwas nuwes hat
38
Vnd vmb das nuw iar ſyngen gat
39
Vnd grönē tan riß eckt in ſin huß
40
Der meynt er leb das iar nit vß
41
Als die Egyptter hieltten voꝛ
42
Des glichen ʒ dem nuwen iar
43
Wem mā nit ettwas ſchenckē dt
44
Der meynt dʒ gā iar werd nit gt
45
Vnd des glych vngloub aerley
46
Mit war ſagen vnd vogel gſchrey
47
Mit caracter/ſegen/treum bcher
48
V dʒ mā by dem mon ſchin ſch
49
Oder der ſchwarē kun nach e
50
Nüt i das man nit wien we
51
So yeder ſchwür/es fet im nit
52
So felt es vmb eyn buren ſchꝛitt
53
Nitt das der ernē louff aein
54
Sie ſagen/ia ein yedes klein
55
Vnd aer myn im fliegen hirn
56
Wi man ye ſagen vß dē geirn
57
Vnd was man reden/ratten werd
58
Wie der werd glück hā/waſ geberd
59
Was wien/ʒ fa der kranckheit
60
Freuelich mā vß dem girn ye ſeit
61
Inn narrheyt i a welt ertoubt
62
Eim yeden narrē man ye gloubt
63
Vil pꝛactick vnd wiagend kun
64
Gatt ye va vß der drucker gun
65
Die drucken aes das man bꝛingt
66
Was mā vō ſchandē ſagt v ſingt
67
Das gatt nn als on raff da hyn
68
Die welt die wil betrogen ſyn
69
Wa mā ſolch kun ye trib vnd
70
V dʒ nit inn vil boßheit kert (lert
71
Oder das ſun bꝛecht ſchad der ſel
72
Als Moyſes kund vnd Daniel
73
So wer es nit ein böſe kun
74
Ja wer ſie würdig rms vnd gun/
75
Aber mā wiagt mir/daſ vich erb
76
Oder wie/korn vnd win verderb
77
Oder wann es ſchnyg oder reg
78
Wann es ſchön ſy/der wynt weg
79
Buren fragen nach ſolcher gſchrifft
80
Dann es in ʒ gewynn an trifft
81
Das ſie koꝛn/hynder ſich vnd wyn
82
Haltten/biß es werd dürer ſin
83
Do Abꝛaham laß ſolche bch
84
Vnd inn Chaldea ernen ſucht
85
Was er der gſicht vnd troes an
86
Die inn gott ſandt inn Chanaan
87
Dann es i ein lichtferikeyt
88
Wo man von ſölchen dingen ſeitt
89
Als ob man gott wolt ʒwingen mit
90
Das es mü ſin/vnd anders nit
91
Das iſt gar ein böſe ler
92
Der vff bꝛingt ſoliche mer
93
Der er doch nit iſt gewiß
94
Vnd kumpt da von mācher bſchiß
95
Vnd dar ʒ vil aber glob
96
Der bließ die wil weger oub
97
Der alſo ſin fliß legt dar an
98
Das er doch nit er gründen kan
99
Welche es tnt vmb ſir lieb wien
100
Mochten ſich wol anders elen
101
Gotts lieb verloſchen iſt vnd gun
102
Des ſcht mā ye des tüfels kun
103
Do Saul der küng was verlan
104
Von gott/rfft er den tüfel an ⁊cᷓ