GW5048/B87
Kap. 87
Wer lastert got mit flchen / schweren
Der lebt mit schand / vnd stirbt on eren
We dem der sollchs ouch nit dt weren
Vnd sich von got so gantz dt keren
Uon gots lestern
1
Die grösten narren ich ouch kenn
2
Die ich nit weiß wie man si nenn
3
Die nit benügt an aller sünd
4
Vnd das sie sint des düffels kin
q2r

5
Si müssen öfftlich zougen das
6
Wie sie sigen inn gottes haß
7
Vnd haben im gantz widerseit
8
Der hebt gott sin omechtikeit
9
Der ander im sin marter für
10
Sin myltz / sin hyrn / sin kröß / vnd nier
11
Wer yetz kan vngewonlich schür
12
Die dann verbietten dnt all recht
13
Den haltt man / für ein frischen knecht
14
Der mß ein spieß / ein ambrust han
15
Der gtar allein / wol vier bestan
16
Vnd vß der fleschen freüdig sin
17
Mörtlich schwür dt man by dem win
18
Vnd by dem spyl / vmb wenig gelt
19
Nit wunder wer / ob gott die weltt
20
Durch solche schwür / ließ vnder gon
21
Oder der himel brech dar von
22
So lestert / vnd geschmecht man gott
23
All erberkeit ist leyder dott
24
Vnd gatt mit recht kein straff dar nach
25
Des liden wir vil plag vnd roch
26
Dz es all welt merckt / hört / vnd sicht
27
Nit wunder ob gott selber richt
28
Gott mags die leng vertragen nicht
29
Dann er entpfalh / das man solt dn
30
Versteinen / der Jsrahelyten sün
31
Sennacherib der flchet gott
32
Vnd wart geplagt mit schand / vnd spot
34
Entpfand das / vnd Antyochus etc.
GW5048/B87
Wer laſtert got mit flchē/ſchwerē
Der lebt mit ſchand/v irbt on erē
We dē der ſochs ouch nit dt werē
V ſich von got ſo gan dt keren
Uon gots leern
1
Die gröen narrē ich ouch kenn
2
Die ich nit weiß wie man ſi nenn
3
Die nit benügt an aer ſünd
4
Vnd das ſie ſint des düffels kin
q2r

5
Si müen öfftlich ʒougen das
6
Wie ſie ſigen inn gottes haß
7
Vnd haben im gan widerſeit
8
Der hebt gott ſin omechtikeit
9
Der ander im ſin marter für
10
Sī myl/ſin hyrn/ſin kröß/v nier
11
Wer ye kan vngewonlich ſchür
12
Die dann verbietten dnt a recht
13
Dē haltt man/für ein friſchē knecht
14
Der mß ein ſpieß/ein ambꝛu han
15
Der gtar aein/wol vier bean
16
Vnd vß der fleſchen freüdig ſin
17
Möꝛtlich ſchwür dt mā by dē win
18
Vnd by dem ſpyl/vmb wenig gelt
19
Nit wunder wer/ob gott die weltt
20
Durch ſolche ſchwür/ließ vnder gō
21
Oder der himel bꝛech dar von
22
So leert/vnd geſchmecht mā gott
23
A erberkeit i leyder dott
24
V gatt mit recht keī raff dar na⸗
25
Des liden wir vil plag vnd roch (ch
26
Dʒ es a welt merckt/höꝛt/v ſicht
27
Nit wunder ob gott ſelber richt
28
Gott mags die leng vertragē nicht
29
Dann er entpfalh/das mā ſolt dn
30
Vereinen/der Iſrahelyten ſün
31
Sennacherib der flchet gott
32
V wart geplagt mit ſchād/ v ſpot
33
Lyacon vnd Meʒencius
34
Entpfand das/vnd Antyochus ⁊cᷓ