Maintenance - Narragonien-digital will be undergoing a server relocation. We apologize for any inconvenience caused during this time.
×

GW 5042: Anonym, 'Narrenschiff'. Nürnberg (Peter Wagner) 1.7.1494



Die Kapiteltitel sind mit der Werkanzeige verlinkt. Unter Übersetzung wird auf Hermann Junghans' Übertragung (1877) verlinkt, die das Projekt "Gutenberg.de" bereitstellt. Diese Übersetzung eignet sich auch für den Nürnberger Text, da dieser inhaltlich nicht von der Basler Erstausgabe abweicht. Gleiches gilt für die Verlinkung auf den bis heute unersetzten Kapitelkommentar von Friedrich Zarncke (1854).


Kap. Kapiteltitel Folio Übersetzung (Junghans) Zarncke
Titelholzschnitt A1r
Das Narrenschiff. A1v
Gen Narragonienn. A1v
Ein vorred jn das narrenschiff A2r Eine Vorrede zu dem Narrenschiff S. 296
1 Von vnnutzen buchern A5r Von unnützen Büchern S. 301
2 Von gutten reten A6r Von guten Räten S. 302
3 Von geytikeit. A7r Von Habsucht S. 305
4 Von newen funden A8r Von neuen Moden S. 306
5 Von alten narren B1r Von alten Narren S. 310
6 Von ler der kinder B2v Von rechter Kinderlehre S. 311
7 Von zwytracht machen B4v Von Zwietrachtstiftern S. 314
8 Nit volgen gutem rat B6r Gutem Rat nicht folgen S. 315
9 Von bosen sytten. B7r Von schlechten Sitten S. 317
10 Von warer freüntschafft B8r Von wahrer Freundschaft S. 318
11 Verachtung der geschrifft C1r Verachtung der Heiligen Schrift S. 319
12 Von vnbesynten narren C2v Von unbesonnenen Narren S. 320
13 Von buelschafft C3v Von Buhlschaft S. 321
14 Von vermessenheyt gotz C5v Von Vermessenheit gegen Gott S. 326
15 Von narrethtem anschlag C7r Von törichtem Planen S. 327
16 Von fullen vnd prassen C8r Von Völlerei und Prassen S. 328
17 Von vnnutzem reychtum D2r Von unnützem Reichtum S. 331
18 Von dienst zweyer herren D3v Vom Dienst zweier Herren S. 332
19 Von vil schwetzen D4v Von vielem Schwatzen S. 333
20 Von schetz finden D6v Vom Schätze finden S. 337
21 Von straffen vnd selb thuen D8r Vom Tadeln und Selbertun S. 338
22 Die leer der weyßheit. E1r Die Lehre der Weisheit S. 339
23 Von vberhebung gluecks E2r Von Überschätzung des Glücks S. 339
24 Von zu vil sorg E3r Von zu viel Sorge S. 341
25 Von zu burg auff nemen E4r Vom Borgen S. 342
26 Von vnnutzem wunschen E5v Von unnützem Wünschen S. 344
27 Von vnnutzem studiern E7v Von unnützem Studieren S. 346
28 Von wider got reden F1r Von Wider=Gott=Reden S. 357
29 Der ander leut vrteylt F2r Von selbstgerechten Narren S. 358
30 Von vil der pfruenden F3r Von vielen Pfründen S. 359
31 Von aufschlag suchen F4r Vom Aufschubsuchen S. 363
32 Von frawen huetten F5v Vom Frauenhüten S. 364
33 Von eebruch F6v Vom Ehebruch S. 366
34 Narr hewer als vert F8v Narr heute wie gestern S. 369
35 Von leychtlich zuernen G2r Von leichtem Zürnen S. 370
36 Von eygenrichtikeyt G3r Vom Eigensinn S. 371
37 Von glueckes fall G4r Von Glückes Zufall S. 371
38 Von krancken die nit volgen G5r Von unfolgsamen Kranken S. 372
39 Von oefflichem anschlag G7v Von offenkundigen Anschlägen S. 375
40 An narren sich stossen H1r An Narren Anstoß nehmen S. 376
41 Nit achten auff all red H2r Nicht auf alle Rede achten S. 376
42 Von spott vogelen H3r Von Spottvögeln S. 378
43 Verachtung ewiger freyd H4r Verachtung ewiger Freude S. 378
44 Gebracht in der kirchen H5v Lärm in der Kirche S. 379
45 Von mutwilligem vngfell H6v Von mutwilligem Mißgeschick S. 380
46 Von dem gwalt der narren H7v Von der Narren Macht S. 381
47 Von dem weg der sellikeyt I1v Vom Weg der Seligkeit S. 383
48 [Eyn gsellen schiff] I3r Ein Gesellenschiff S. 383
49 Boeß exempel der eltern I5r Schlechtes Beispiel der Eltern S. 385
50 Von wollust I6r Von Wollust S. 387
51 Heymlicheyt verschwygen I7r Geheimnisse wahren S. 387
52 Weyben durch gutz willen I8v Freien des Geldes wegen S. 388
53 Von neyd vnd haß K1v Von Neid und Haß S. 389
54 Von vngedult der straff K2v Tadel nicht dulden wollen S. 390
55 Von narrechter ertzney K3v Von närrischer Arzneikunst S. 390
56 Von end des gewalttes K5r Vom Ende der Gewalt S. 391
57 Fuerwissenheyt gottes K7r Von Gottes Vorsehung S. 392
58 Seyn selbs vergessen L1v Seiner selbst vergessen S. 394
59 Von vndanckberkeyt L3r Von Undankbarkeit S. 395
60 Von im selbs wolgefallen L4r Von Selbstgefälligkeit S. 396
61 Von dantzen L5r Vom Tanzen S. 397
62 Von nachtes hofiren L6r Von nächtlichem Hofieren S. 398
63 Von bettleren L7v Von Bettlern S. 400
64 Von boesen weibern M1v Von bösen Weibern S. 404
65 Von achtung des gestirns M4r Von Beobachtung des Gestirns S. 406
66 Von erfarung aller land M6v Alle Länder erforschen wollen S. 407
67 Nitt wellen eyn narr sein N2r Kein Narr sein wollen S. 408
68 Schympf nit verston N4v Keinen Spaß verstehen S. 409
69 Boeß thun vnd nit warten N6r Ungestraft Böses tun wollen S. 410
70 Nit fursehen bey zeitt N7r Nicht beizeiten vorsorgen S. 411
71 Czancken vnd zu gericht gon N8r Zanken und vor Gericht gehn S. 411
72 Von groben narren O1r Von groben Narren S. 412
73 Von geystlich werden O3v Vom Geistlichwerden S. 414
74 Von vnnutzem iagen O6r Von unnützem Jagen S. 417
75 Von boesen schuetzen O7v Von schlechten Schützen S. 417
76 Von grossem ruemen P1r Von großem Rühmen S. 419
77 Von spyleren P3r Von Spielern S. 422
78 Von gedrueckten narren P5v Von niedergedrückten Narren S. 423
79 Rewter vnd schreyber P7r Reuter und Schreiber S. 424
80 Narrechte bottschafft P8r Närrische Botschaft S. 425
81 Von kuechen vnd keller Q1r Von Köchen und Kellermeistern S. 426
82 Von burschem auffgang Q2v Von bäurischem Aufwand S. 427
83 Von verachtung armut Q4v Von Verachtung der Armut S. 428
84 Von beharren in gutem Q7v Vom Beharren im Guten S. 429
85 Nyt fuersehen den dott Q8v Sich des Todes nicht versehen S. 429
86 Von verachtung gottes R4r Von Verachtung Gottes S. 431
87 Von gottes lesteren R5v Von Gotteslästerung S. 431
88 Von plag vnd straff gottes R7r Von Plage und Strafe Gottes S. 432
89 Von doerechten wechslen R8r Von törichtem Tausche S. 433
90 Ere vatter vnd muter S1r Ehre Vater und Mutter S. 433
91 Von schwetzen im chor S2r Vom Schwätzen im Chor S. 434
92 Vberhebung der hochfart S3r Überhebung der Hoffart S. 434
93 Wucher vnd fuerkauff S6r Wucher und Aufkauf S. 436
94 Von hoffnung auff erben S7r Von Hoffnung auf Erbschaft S. 437
95 Von verfuerung am feyrtag S8r Von Verführung am Feiertage S. 438
96 Schencken vnd berewen T1v Schenken und Bereuen S. 439
97 Von tragkheyt vnd fulheyt T3r Von Trägheit und Faulheit S. 439
98 Von auslendigen narren T4r Von ausländischen Narren S. 440
99 Von abgang des glauben T5r Vom Verfall des Glaubens S. 441
100 Von falben hengst streichen V1v Den falben Hengst streicheln S. 443
101 Von oren blasen V3r Vom Ohrenblasen S. 445
102 Von falsch vnd beschissz V4r Von Fälscherei und Beschiß S. 446
103 [der Endcrist] V6v Vom Antichrist S. 449
104 Warheyt verschweygen x1v Wahrheit verschweigen S. 452
105 Hyndernuß des gutten x3v Verhinderung des Guten S. 453
106 Ablossung gutter werck x5r Versäumnis guter Werke S. 453
107 Von lon der weißheyt x6v Vom Lohn der Weisheit S. 454
108 Das schlawraffen schiff x8v Das Schlaraffenschiff S. 455
109 Verachtung vngfelles y4r Mißachtung des Unheils S. 459
110 Hynderred des gutten y5v Verleumdung des Guten S. 460
111 Entschuldigung des dichters y6v Entschuldigung des Dichters S. 468
112 Der weisz man y8v Der weise Mann S. 469
End des narrenschiffs. z2v
Register des narrenschiffs. z3r