¶ Von achtung des gestirns
1
Der ist ein narr der me verheißt
2
Dann er in seym vermgen weisßt
3
Oder dann er zu thun het mut
4
Verheyssen ist den ertzten gut
5
Aber eyn narr verheisßt ein tag
6
Me dann all welt geleysten mag .
7
Auff kunfftig ding man yetz vast lendt
8
Was das gestyrn vnd firmament
9
Vnd der planeten lauff vns sag
GW5042_188_Berlin_m4v