1'
Hi sunt qui descendunt
2
mare in nauibus
3
facientes operationem in aquis multis
4
Ascendunt vsque ad celos et descendunt vsque
5
ad abyssos . anima eorum in malis tabescebat
6
Turbati sunt et moti sunt sicut ebrius et
7
omnis sapientia eorum deuorata est .
8
Psalmo . CVI
Ein vorred in das narren schiff
1'
so zü nutz vnd heilsamer ler vermanung
2'
vnd eruolgung der wisheit / vernunfft
3'
vnd gtter sitten . ouch z verachtung
4'
und straff der narrheit / blintheit
5'
/ irrsal / vnd dorheit / aller stadt
6'
vnd geslecht der menschen / mit
7'
besunderem fliß / ernst vnd arbeit
8'
vormals gesamelt vnd nun von
9'
nüwen mit vil schöner sprüchen /
10'
exempeln / vnd zgesetzten historien
11'
vnd materien erlengert vnd
12'
schinbarlicher erklert / z Basel durch
13'
Sebastianum Brant lerer beyder
14'
rechten vocht / sich an selleglich
1''
Das sindt die sich wagen vff dz
2''
mer in schiffen / tnde ir werck in
3''
vil wassern / Sie stygen vff bis gen
4''
den himel / vnd fallen wider ab biß
5''
z dem abgrund ir sele was
6''
versuncken in narrheit / Sie sint
7''
betrüebt worden vnd bewegt glich
8''
wie drunkenen / vnd all ir wißheit
9''
ist verschluckt / sie haben geyrrt in
der eynöde in den wassern / regen
haben sie nit funden den weg der statt
irer wonung / ir sel hat in inen
abgenomen
Psalmo centesimo sexto
Sapientie.xiiii.
Du hast geben in dem mer einen
weg / vnd zwischen den wasserflüssen
ein aller veste stroß / zeygende dz
du mechtig bist vß allen dingen
z helffen / ob toch on schiffung sich
yemans vff das mer ließ / Aber do
mit nit müssig weren die werck diner
wißheit / Dar vmb so vertrüwen
/ ouch eim kleynen holtz die menschen
ir selen / vnd faren über mer
sint sie erledigt worden durch ein
schiff etc.
a ii

GW5048_009_Freiburg_a2r