Kap. 28
Solt got nach vnserm gefallen
vnserm gefallen ] vnsermgfallen GW5048
machen
Vbel gyng es in allen sachen
Wir wurden weinen / me dann lachen
Himel vnd erd würd mit vns krachen
Wider got reden
1
Der ist ein narr wer macht ein füer
2
Das er dem sunnen schin geb stür
3
Oder wer fackel zündet an
4
Vnd will der sunnen glast z stan
5
Vil mer der got straff vmb sin werck
6
Der heißt wol henn von Narrenberg
7
Dann er all narren übertrifft
8
So er so wüst inn kappen grifft
9
Dz ein würmlin vnd esch will leren
10
Den schöppfer vnd gott sinen herren
11
Des werck wir durch kein kunst ergrinden
12
Noch durch vernunfft mögen erfinden
13
O höh der richtum der wißheit
14
spricht paulus) o gots fürsichtikeit
15
Wie vnbegrifflich sint din gericht
16
Din weg vnd frnem niemans sicht
17
Gots gnad vnd sin almechtikeit
18
Jst so voll aller wissenheit
19
Das sie nit darff der menschen ler
20
Oder das man nit rm sin mer
21
Dar vmb o narr was straffst du got
22
Din wißeit ist gen im ein spott
23
Laß gott dn in sinem
dn in sinem ] dnisinem GW5048
willen nach
24
Es sig gttet / straff oder rach
25
Laß wittern in / laß machen schön
26
Dann ob schon zürnst vnd bist hön
27
So gscicht es nit dest minder me
28
Din wünschen dt allein dir we
29
Vnd gibst ein anzeig das du bist
30
Ein narr / vnd billich heiht hans myst-
31
Dar z versindstu dich gar schwer
32
Vil weger dir geswigen wer
33
Nitt sch das das z hoch dir ist
34
Ergründ nie sterckers dan du bist
f ii

GW5048_073_Freiburg_f2r