Kap. 72
Wüst schamper wort anreytzung gitt
Vnd stört gar offt die gten syt /
Dugent lert sich da von ouch nitt
So man z vast die suwglock schytt
Grob narren
1
Ein nüwer helg heisßt Grobian
2
Den will yetz fyren yederman
3
Vnd eren inn an allem ort
4
Mit schentlich wüst werck / wis / vnd wort
5
Vnd went dz ziehen inn ein schimpf
6
Wie
Wie ] wie GW5048
wol der gürtel hat klein glimpf
7
Her Glympfius ist leider dot
8
Der narr die suw bin oren hat
9
Schütt sie / dz ir die süglock kling
10
Vnd sie den moringer im sing
11
Die su hat yetz allein den dantz
12
Si halt dz narrenschiff bim schwantz
13
Das es nit vndergang von schwer
14
Das doch groß schad vff erden we
15
Dann wo narren nit drüncken win
16
Er gyltt yet kum ein örtelin
17
Aber die su macht yetz vil iungen
18
Die wüst rott / hatt
rott / hatt ] rott-hatt GW5048
wißheit vertrungen
19
Vnd sie laßt nieman zü dem bett
20
Die su allein die kron vff hett
21
Wer wol die süglock lüten kan
22
Der müß yetz sin do vornan dran
23
Wer yetz kan triben sollich werck
24
Als treib der pfaff vom kalen bergk
25
Oder münch Eylsam mit sim bart
26
Der meint er tüg ein gte fart
27
Mancher der tribt solch wis / vnd wort
28
Wan die horestes seh / vnd hort
29
Der doch was aller sinnen on /
GW5048_152_Freiburg_o1v