5
Dann mancher sich dar vff verlosßt
6
So jm der tunder nit anstoßt
7
Sin huß so bald / vnd schlecht jnn dott
8
So er syn boßheyt hatt verbrocht
verbrocht GW5046, GW5047 ] volbrocht GW5041
9
Oder nit styrbet ghelich
10
Das er nit me drff vrchten sich
11
Dann gott hab syn vergessen doch
12
Das er so lang jor beittet noch
13
Er werd jm dar z lonen ouch
14
Do mit versündt sich mancher gouch
15
Der erst jnn synen sünden verhart
16
Dar vmb / das jm gott ettwan spart
17
Meynt er jm gryffen an den bart
18
Als ob er mit jm schympfen wolt
19
Vnd gott vertragen sollches solt /
20
Hr z o dor / würd witzig narr
21
Verloß dich nit vff solche harr
22
Es ist worlich eyn grusam bandt
23
Welcher gott fallet jnn syn handt
24
Dann ob er joch lang zyt din schont
25
Dir würt des beittens wol gelont
26
Manchen loßt sünden got der herr
27
Das er jn dar noch stroff dest mer
28
Vnd jm bezal das / vnd das eyn
29
Man spricht es mach den seckel reyn /
30
Mancher der styrbt jnn sünden kleyn
31
Dem dt gott solche gnad dar an
32
Das er jnn zyttlich nymbt von dan
33
Do mit er nit vil sünd vff lad /
34
Vnd grsser werd der selen schad
p iiij

GW5046_234_Regensburg_p4r